Categories
Wordpress

Wie man einen lustigen Katzenblog erstellt, der die Leute zum Lachen bringt

Sind Sie wie Millionen von Menschen auf der ganzen Welt und lieben Katzen? Dann möchten Sie vielleicht einen lustigen Katzenblog erstellen. Natürlich muss es nicht nur um Humor gehen. Sie könnten ihn auch als Blog über Katzenverhalten gestalten, um neuen Katzenbesitzern zu helfen oder sie zu ermutigen.

Heute erkläre ich, wie man einen lustigen Katzenblog mit WordPress erstellt.

Schnurrhüte, die Sie sich ausdenken sollten

Auf den ersten Blick mag ein Katzenblog einfach erscheinen. Aber die Erstellung jeder Art von Website erfordert ein gutes Stück Arbeit. Sie müssen Ihre Website planen, bevor Sie überhaupt an die Webentwicklung denken.

Glauben Sie mir, Sie können nicht einfach nur Katzenmemos einfügen und die Sache damit abhaken.

Stattdessen brauchen Sie echte Inhalte, die Katzenbesitzern gefallen. Schließlich kann sich eine Website nicht nur auf Memes verlassen, wenn es Orte wie Reddit gibt.

In Wirklichkeit sollten Sie sich andere Katzenblogs ansehen und herausfinden, was sie tun und wie Sie es anders machen können. Sie sollten auf Design, Inhalt und Funktionen achten. Denn wenn Sie sich nicht von einem etablierten Blog unterscheiden, wie sollen Sie dann jemals wachsen?

Erst wenn Sie den perfekten Plan entwickelt haben, können Sie mit der Webentwicklung beginnen.

Okay, ich höre mit den Wortspielen auf.

Auswahl des besten Webhosts und Domänennamens

Unabhängig davon, welche Website Sie erstellen möchten, der erste Schritt ist immer derselbe. Sie müssen ein Webhosting-Unternehmen finden. Webhoster vermieten Webserver, auf denen Websites gespeichert sind, und warten sie.

Im Laufe der Jahre hat sich die Webhosting-Branche zu einem sehr wettbewerbsintensiven Bereich entwickelt. Allerdings sind nicht alle Anbieter gleich gut.

Was uns jedoch wirklich von der Konkurrenz abhebt, ist unser Engagement für die Umwelt. Wir sind uns bewusst, dass die Webhosting-Branche ein größeres Emissionsproblem hat als die Luftfahrtindustrie. Um dies zu korrigieren, berechnen wir sorgfältig, wie viel Energie wir für das Hosten von Websites verbrauchen, und kaufen das Dreifache dieser Menge an Windenergie.

Das bedeutet, dass jede bei uns gehostete Website den Ausstoß von Kohlendioxid reduziert und gleichzeitig erneuerbare Energiequellen fördert.

Sie müssen auch einen Domänennamen auswählen. Dies ist die URL Ihrer Website. Als solche muss sie 3 einfachen Regeln folgen. Er muss kurz und leicht zu merken sein und das Thema Ihrer Website widerspiegeln. Und wenn Sie sich heute bei GreenGeeks anmelden, erhalten Sie Ihren Domainnamen im ersten Jahr kostenlos.

Warum WordPress die perfekte Plattform für einen witzigen Katzenblog ist

Ähnlich wie beim ersten Schritt ist die erste wichtige Entscheidung, die Sie treffen müssen, die Wahl der Plattform, auf der Sie Ihre Website erstellen wollen. Und glauben Sie mir, es gibt viele CMS, aus denen Sie wählen können. Einige von ihnen sind für einen bestimmten Website-Typ entwickelt worden.

Sie müssen also die beste Wahl treffen.

Wenn es ums Bloggen geht, ist WordPress zum Glück die beste Wahl, die Sie treffen können. Die Plattform versorgt mehr als ein Drittel des Internets, und das dank ihrer Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und ihrer Fähigkeit, nicht nur Blogs, sondern jede Art von Website zu erstellen.

Was es wirklich von anderen CMS unterscheidet, ist, dass Sie keine einzige Zeile Code schreiben müssen, um ein tolles Layout zu erstellen. Stattdessen werden Funktionen durch Plugins hinzugefügt, und die Designs können über Themes angepasst werden.

Und WordPress bietet Tausende von Themes, aus denen Sie wählen können.

Was sind Plugins und Themes?

Sie sind wahrscheinlich neugierig, was genau ein Plugin oder Theme ist, und das ist völlig normal.

Ein Plugin ist ein kleines Stück Software, das Ihrer Website bestimmte Funktionen hinzufügt. Ein Sicherheits-Plugin fügt zum Beispiel Sicherheitsfunktionen hinzu, um den Schutz Ihrer Website zu verbessern.

Ein Thema ist eine Sammlung von Vorlagen, mit denen Sie das Erscheinungsbild Ihrer Website auf vielfältige Weise anpassen können. Viele von ihnen verfügen jedoch auch über integrierte Funktionen, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Es gibt Tausende von Themes zur Auswahl, aber nicht alle sind kostenlos. Stattdessen müssen Sie sich zwischen kostenlosen und Premium-Plugins entscheiden. Manchmal ist die kostenlose Version mehr als ausreichend. Aber je größer die Website wird, desto leistungsfähigere Plugins sind erforderlich, und diese sind in der Regel kostenpflichtig.

Hier sind ein paar Plugins und Themes, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

Katzengenerator Avatare

Cat Generator

Die Katze ändert auch ihre Farbe, je nachdem, wer den Kommentar hinterlässt.

Slider – Ultimativer responsiver Image SliderSlider

Schieberegler sind äußerst nützliche Hilfsmittel für die Darstellung von Bildern auf kleinem Raum. Sie sind auch effektiver als viele Bilder auf einer Seite zu platzieren, denn das erhöht die Ladezeit. Sie können dies vermeiden, indem Sie das Slider-Plugin verwenden. Es ermöglicht Ihnen, Kunden-Slider zu erstellen, die sich den Bedürfnissen jeder Website anpassen.

Perfekter Blog

Perfect Blog

Blog PrimeBlog Prime

Das Blog Prime-Theme ist sehr flexibel und ermöglicht es Entwicklern, sehr einzigartige Blogs zu erstellen. Zu seinen Hauptmerkmalen gehört, dass es auf Geschwindigkeit optimiert und nativ responsiv ist (das bedeutet, dass es auf Bildschirme aller Größen passt). Ähnlich wie beim letzten Thema hebt das Design die Miniaturansichten besonders hervor.

Formulieren Sie einen Marketingplan

Auch wenn Sie Ihre Website erstellt haben, sind Sie noch kein Katzenblogger. Jetzt müssen Sie sich eine richtige Marketingkampagne einfallen lassen. Andernfalls könnte das katastrophale Folgen haben. Also gut, ich höre auf mit den Katzen-Wortspielen.

Das ist das letzte, das verspreche ich.

Zum Glück – oder leider, je nach Sichtweise – hat das Marketing viele Möglichkeiten, die es zu nutzen gilt. Jede davon hat ihre eigenen Vorteile, aber hier sind einige der bewährten Methoden:

  • Konten für soziale Medien
  • E-Mail-Abonnements
  • Bezahlte Werbung
  • Nehmen Sie an Foren teil (teilen Sie Ihre Katzen-Memes auf Reddit)

Und viele, viele mehr. Auch hier ist jede von ihnen sehr einzigartig. Zum Beispiel ist das Marketing auf Facebook völlig anders als das Marketing auf TikTok. Denn die Art und Weise, wie Inhalte erstellt und geteilt werden, ist sehr unterschiedlich. Sie müssen also eine beliebte Plattform finden, die es Ihnen ermöglicht, die Inhalte anzuzeigen, die Ihre Website widerspiegeln.

Instagram und Pinterest sind zum Beispiel hervorragende Plattformen, wenn Sie lustige Katzenbilder in Ihrem Blog zeigen wollen. Das liegt an der grafischen Kapazität der sozialen Medien.

Denken Sie daran, dass das Wachstum auf jeder Plattform Zeit braucht, erwarten Sie also keine Ergebnisse über Nacht.

Mit dem Schreiben beginnen

Wenn Sie eine Website erstellt und einen Marketingplan aufgestellt haben, ist es an der Zeit, mit dem Schreiben zu beginnen. Bringen Sie Ihr Buch mit den Katzenwörtern heraus und sparen Sie nicht an den Memes. Die Inhalte, die Sie erstellen, müssen erfolgreich sein, sonst war die ganze Arbeit, die Sie bisher geleistet haben, umsonst.

Aber wenn Sie es bis hierher geschafft haben, bin ich mir sicher, dass Sie mit Ihrem lustigen Katzenblog Erfolg haben werden.

Eigenes css in WordPress einbinden

Es kann vorkommen, dass Sie auf Ihrer WordPress-Website benutzerdefinierte CSS hinzufügen müssen. Für die meisten ...

Die 6 besten WordPress CDN Services 2022

Sind Sie auf der Suche nach dem besten WordPress CDN-Service für Ihre Website? Ein CDN-Service ...